Freitag, 21. April 2017

Scans zum dritten Toy Katalog von Uchu Sentai Kyuranger

Der dritte Toy Katalog erlaubt es uns nicht nur einen ersten Blick auf den zwöften Kyuranger zu werfen, sondern auch auf ein neues Power-Up und den Movie Voyager.

Der zwölfte Kyuranger trägt den Namen Houou Soldier und sein Anzug ist ebenfalls in Rot gehalten.


Zu seiner Ausrüstung zählt das Houou Blade und das Houou Shield. Im Gegensatz zu der Ausrüstung der restlichen Kyuranger ist sein Jingle "Come On The" gefolgt von dem jeweiligen Kommando z.B. "Come On The Change" für die Verwandlung.

Auf der Seite ist ebenfalls ein spezielles Kyutama Set zu sehen. Das goldene Kyutama ist das Tokei Kyutama (Horlogium/Pendeluhr) mit dem man die Zeit manipulieren kann. Das silberne Kyutama ist das Kaminoke Kyutama (Coma Berenices/Haar der Berenike), welches scheinbar demjenigen der es aktiviert riesige Haare verleiht, mit denen er Gegner angreifen kann. Das bronzene Kyutama ist das Argo Kyutama, die aktuelle Aufgabe unserer Helden, die das legendäre Schiff finden müssen.


Mit dem Kommandi "Come On The Go" beschwört Houou Soldier seinen dreiteiligen Mecha. Dieser besteht aus Houou Voyager (die Rakete), Houou Station (dem Satelliten) und Houou Base. Mit dem Kommando "Come On The Docking" verbinden sich die drei Mecha zu Gigant Houou.

Mit dem Kommando "Super Come On The Docking" verbindet sich Gigant Houou mit den Mechas der anderen Kyuranger, um zum Kyutama Gott Kyutamajin zu werden.


Das Saiko Kyutama verwendet die Kräfte der neun Helden und erlaubt es Shishi Red zu Shishi Red Orion zu werden. Auch wenn Shishi Red im Scan hervorgehoben wird, bedeutet dies nicht, dass nicht auch die restlichen Kyuranger das Kyutama einsetzen werden.


Der Cerberus Voyager wird der Mecha des diesjährigen Sommer Movies sein.

Jeder seiner drei Köpfe kontrolliert eine andere Kraft: Feuer, Eis und Blitz. Wenn er sich mit Oushi, Hebitsukai, Chameleon und Kajiki Voyager verbindet, wird er zu Cerberios. Wie Kyuren-Oh kann er seine Arme und Beine austauschen.

Quelle: HeroShock

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen