Sonntag, 24. April 2016

Tokusatsu-DVDs: Collector's Pack?

Habt ihr schonmal überlegt, euch eine Original-Tokusatsu-DVD zu kaufen? Sei es, weil ihr sie unbedingt haben wolltet, oder weil ihr ein günstiges Angebot auf gängigen Online-Shops gefunden habt? Aber was ist eigentlich ein Collector's Pack? Lohnt es sich die Packs mit Toys zu kaufen?
Dem gehen wir heute einmal nach und schauen uns verschiedene DVDs an und vergleichen mal ein bisschen.





Zum Vergleich haben wir die Standard-Version von Tokusou Sentai Dekaranger: 10 Years After, sowie die Collector's Packs von Kamen Rider Drive: Surprise Future, Shuriken Sentai Ninninger The Movie: Kyoryu tono-sama no appare Ninpo-Jou und Shuriken Sentai Ninninger vs. Toqger: Ninja in Wonderland.

Fangen wir zuerst mit der Optik an. Bei Dekarangers bekommt man eine ganz normale DVD-Hülle. Auch die Collector's Pack-Version von Ninninger The Movie ist nur eine schlichte DVD-Hülle miteinem alternativen Motiv zum Filmplakat.


Bei den anderen beiden Collector's Packs bekommt man noch mehr geboten. Beide kommen in einem Schuber mit Wendecover. Die eigentliche DVD hat das Standard-Cover mit dem Motiv vom Kinoplakat.




Links der Schuber, rechts die DVD-Hülle

Im Falle von Surprise Future ist das Cover zusätzlich mit Gold-Glitzer versehen.


Bei den Ninninger-DVDs liegen zusätzlich Motivkarten bei, die Promo-Fotos zum Film zeigen. Bei V-Cinemas gibt es dann meist für entsprechend höheren Aufpreis ein Toy.


Während die Dekaranger als normales Release nur eine DVD hat, kommen die Collector's Packs mit einer zweiten Disc randvoll mit Extras.


Technisch sind alle Collector's Packs mit sowohl Dolby Digital- als auch Stereo-Ton ausgestattet. Außerdem sind japanische Untertitel verfügbar. Dekaranger 10 Years After hat dagegen nur Stereo-Ton (vermutlich, weil es kein Kino-Release gab) und auch keinerlei Untertitel.

Inhaltlich haben alle, auch Dekaranger, mit einem Standard-Set an Extras aufzuwarten: Eine Creditless-Version vom Ending, eine Sammlung der TV-/Netz-Spots, eine Toei-Trailershow (die überwiegend Tokusatsu-Filme bewirbt) und das Poster-Artworks.
Die Collector's Packs warten zusätzlich mit einem Making Of, Konzept-Zeichnungen und Aufzeichnungen der Promo-Events auf. Allerdings gibt es für das zusätzliche Material keine Untertitel, weshalb hier gute Hörkenntnisse der japanischen Sprache hilfreich sind.

Mittlerweile sind bei Non-V-Cinema Releases die Collector's Packs anscheinend der Standard, den man bei Amazon Japan bekommt. Bei den V-Cinemas gibt es meist ein normales Release sowie Special Editions mit entsprechenden Extras, die aber auch mehr kosten.

Für den Preis bekommt man bei den Kino-Releases auf jeden Fall extrem viel geboten und kann gerade durch die DVD-Rabatte bei Amazon von 1000-2000 Yen (ca. 10-20 Euro) selbst bei Neuware echte Schnäppchen machen, denn man zahlt dann statt 30-40 Euro oft nur 20-30 Euro. Gerade die DVDs mit Schuber sind unfassbar schick und machen sich toll im Regal.

Bei den V-Cinema muss man meist für sich abwägen, denn hier kann gerade durch das Toy-Extra der ohnehin schon stolze japanische DVD-Preis rasant in die Höhe schnellen. Die Special Edition von Dekaranger 10 Years After hat natürlich mit 3 Discs, davon eine CD und eine Extra-DVD mit Making-Of und Co. sowie einem Booklet extrem viel zu bieten, kostet aber auch etwa doppelt so viel wie die DVD, was durch Zollkosten und Versand dann böse ins Geld geht.

Und dann gibt es natürlich einen weiteren Punkt zu beachten: Abspielbarkeit.
Bei DVDs ist das ganze recht leicht. Zwar sind japanische DVDs im NTSC-Format, während man im deutschsprachigen Raum das PAL-Format benutzt, jedoch stimmt der Ländercode überein, wodurch es einige Geräte trotzdem abspielen können. Auf einem halbwegs modernen PC gibt es keinerlei Probleme, bei DVD-Playern sollte man sich vielleicht vorher mal informieren.

Bei Blu-Rays unterscheiden sich die Ländercodes leider, Japan benutzt den Code A (wie auch die USA), Deutschland dagegen den Code B. Manche Blu-Rays sind aber Region-Free und können deshalb trotzdem auf deutschen Playern abgespielt werden (auf Codefree-Playern ist das natürlich generell kein Problem). Am besten macht ihr euch vor der Bestellung schlau welchen Player ihr habt und ob die Blu-Ray einen Code besitzt oder nicht.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen